DBS (Datenbankschreiben)

Eine Datenbank ist ein exzellentes Schreib-Werkzeug





 
Details
Zum Fließtext

[2007-10-28 wip / ur 2007-10-28 ]


(Autor: Jürgen vom Scheidt)


Die meisten Leute, die schreiben, tun dies heute vermutlich mit Hilfe eines PC als exzellenter Schreibmaschine. Sie benützen dabei in spezielles Programm wie MS WORD von Microsoft oder eine vergleichbare Software.

Einige beginnen bereits, mit Diktiersoftware zu experimentieren, zum Beispiel mit DRAGON Naturally Speaking .

Aber eine Datenbank als hochqualifiziertes Schreib-Werkzeug benützt meines wissens niemand - außer mir. Höchste Zeit, dies zu ändern und für diese hervorragenden Möglichkeiten ein wenig zu werben.



Eine Datenbank kann viel mehr als nur Adressen verwalten



s. auch


Weitere hilfreiche Tools für Schreib-Talente . . .


. . . sind das CLUSTER nach Gabriele L. Rico und das MindMapping von Tony Buzzan sowie die von mir entwickelte VIER-SPALTEN-METHODE.

Bedient mansich dann noch einer - selbst angefertigten - Zeittafel (zum Beispiel um das Ideengerüst für einen Roman oder ein Sachbuch zu organiseiren), hat man ein Rund-um-Sorglos-Paket für den kreativen Schreiber beisammen: ZEITTAFELN als geistiges Werkzeug


Bibliographie

.


© 2007 für diesen Text: Jürgen vom Scheidt/ Quelle: www.hyperwriting.de