HYPERTEXT

Die komplexeste Form des Schreibens



Mit Hilfe von PC und Internet ist eine völlig neue Form desSchreibens und Kommunizierens möglich geworden, die sich sowohl durch

° interne und externe Vernetzung (mittels HyperLinks)

° und nahezu grenzenlose Möglichkeiten der interaktiven Beteiligung anderer
Schreiber / Leser (z.B. in Chatrooms).

 
Details
Zum Fließtext

[2007-10-01]


(Autor: Jürgen vom Scheidt)

Work in Progress - Text in Bearbeitung


Hypertext von Rainer Kuhlen hat mich sehr fasziniert, obwohl es sehr professoral = schwer verständlich geschrieben ist.

Bald danach ging es mit dem Internet los. -

Meine erste eigene Hypertext-Version, eine Datenbank, bastelte ich (mit meines Sohn Gregors Hilfe) schon bald, nachdem ich meinen ersten PC hatte, etwa 1985: R-Base 4000 war meine erste Engine. Danach folgte Data Perfect (aus der WordPerfect-Familie). Und die Daten hieraus schaufelte ich, wieder mit Hilfe eines Konvertierungs-Programms von Gregor in ACCESS-Datenbanken.

Datenbank-schreiben (dbs) ist eine meiner Erfindungen. Leider läßt sie sich nicht vermarkten (woarauf Gregor mich sehr deutlich hingewiesen hat).

Bibliographie

Kuhlen, Rainer: Hypertext. Berlin Heidelberg usw. 1991 (Springer)


© 2007 für diesen Text: Jürgen vom Scheidt / IAK München : www.hyperwriting.de