PSYCHOLOGISCHE FORSCHUNG und HB

Muß da einiges revidiert werden?



Großansicht
Details
Zum Fließtext

[2007-08-19]


(Autor: Jürgen vom Scheidt)


Viele Psychologische Untersuchungen wurden an Studenten der Psychologie gewonnen - von denen eine erkleckliche Anzahl hochbegabt sein dürfte.

Ich habe selbst für meine Arbeit zum Vordiplom einen Versuch zur Assoziation durchgeführt, bei dem mir nur Kommilitonen zur Verfügung standen.

Es war üblich - und völlig normal - sich die Versuchspersonen dort zu suchen, wo sie am leichtesten zu finden waren: Im Psychologischen Institut.

Man mußte sich sogar verpflichten, sich den Mitstudenten als Vp zur Verfügung zu stellen.

Das bedeutet jedoch nichts anderes, als daß ein Gutteil der Ergebnisse dieser psychologischen Forschung in einigen wichtigen Parameter nicht auf die Gesdamtbevölkerung übertragen werden kann:


° Denkgeschwindigkeit

° Komplexität des Denkens

° Sensibilität (= Empfindlichkeiten bestimmten Umwelteinflüssen gegenüber - wie ablenkbarkeit durch Lärm etc.)

°besseres Gedächtnis

° weit überdurchshcnittlicher Bildungsgrad

° und anderes mehr.



Ich wüßte zu gerne, ob sich die forschenden Kollegen von der psychologischen Zunft dieser Realität bewußt sind.



© 2007 für diesen Text: Jürgen vom Scheidt / Quelle: www.hyperwriting.de