AUTOREN ALS SCHREIBSEMINAR-LEITER

... und Leiter von Schreib-Seminaren als Autoren



Auf dieser Verzweigung entsteht ein Verzeichnis von Autoren,

° die aus Seminaren des Creative Writing erste Anregungen und handwerkliches Knowhow übernommen haben

° oder als Autoren selbst Schreib-Seminare anbieten.



Letzte Aktualisierung dieser Verzweigung: 07. Nov 2016

Großansicht
Details
Zum Fließtext

[2016-11-07 ok / ur 2001-11-24]


"Ich finde, solche Workshops und Kurse sollte man machen,
da kann etwas Gutes dabei herauskommen.
In Amerika sind aus solchen Seminaren viele Autoren hervorgegangen,
und nicht zuletzt sind sie für die Autorinnen und Autoren,
die die Kurse leiten, eine gute Einkunftquelle..."
(Uwe Timm)


(Kompilator: Jürgen vom Scheidt)
"Barbara Krohn ist erfolgreiche Krimiautorin und gibt Schreibkurse", heißt es zu einem Bericht im Bayernteil der Südd. Zeitung. Höchste Zeit, hier auf meiner Website diese Rubrik wieder mal zu ergänzen; ich habe schon viel neues Material dazu gesammelt.

Aktueller Stand (07. Nov 2016): 73 Autoren

07. Nov 2016
"Barbara Krohn ist erfolgreiche Krimiautorin und gibt Schreibkurse", heißt es zu einem Bericht im Bayernteil der Südd. Zeitung.
(Quelle: Reitmaier, Sabine: "Anleitung zum perfekten Mord". In: SZ Nr. 255 vom 04. Nov 2016, S. R20)


23. Jan 2010
Bodo Kirchhoff ist ein deutscher Autor, der gerade in der Süddeutschen Zeitung im Interview betont hat, wie wichtig die mit seiner Frau in der Toscana durchgeführten Schreib-Semianre inzwischen als "eines meiner Standbeine sind".
Da gibt es keine Berührungsängste mit dem Unterrichten - schon gar nicht, wenn einem irgendwann klar geworden ist, dass man vom Schreiben allein nicht leben kann:
"Normalerweise verkaufe ich bei meiner Bekanntheit etwa 10.000 Stück [ ...] Da verdiene ich 20.000 €uro an einem Buch, an dem ich zwei, drei Jahre saß. Das ist die dümmste Investition, die einer machen kann."

Hagelücken, Alexander und Hannah Wilhelm (Interview mit Bodo Kirchhoff): "Das Schicksal unserer Eltern hieß Krieg, unseres ist Banalität". In: Südd. Zeitung vom 22, Jan 2010, Wirtschaftsteil



6. Sep 2009
Über den in England lebenden japanischen Erfolgsautor Kazuo Ishiguro hieß es in der FAZ vom 5. Sep 2009 (David, Thomas (Interviewer): "Belügen sie sich selbst, Mister Ishiguro?", S. Z6):
"Ishiguro studiert von 1974 bis 1978 Anglistik und Philosophie an der Universität von Kent. 1979 und 1980 nimmt er an dem renommierten Creative-Writing-Kurs der Universität von East Anglia teil. Anfang der achtziger Jahre arbeitet er für eine Obdachlosenhilfe in London. Damals in Nagasaki, Ishiguros erster Roman, erscheint 1982.
Ishiguro ist Autor von sechs Romanen ... Was vom Tage übrigblieb, Ishiguros bekanntester, 1989 mit dem Booker Prize ausgezeichneter Roman, wurde 1993 unter der Regie von James Ivory mit Anthonmy Hopkins und Emma Thompson in den Hauptrollen verfilmt."



8. April 2009
Eigentlich schade - es gibt immer wieder interessante Beispiele für diese Rubrik, wie Tito Banda aus Malawi.
Deshalb werde ich die Rubrik doch ab und an ergänzen.


26. Nov 2006
Diese Liste ist jetzt umfangreich genug und wird deshalb geschlossen.




Wußten Sie, daß auch Stephen King und Kurt Vonnegut eine Weile Seminare zum Creative Writing angeboten haben?
Hier finden Sie ein - keineswegs vollständiges - Verzeichnis von solchen Autoren, die

° aus Schreib-Seminaren erste Anregungen und handwerkliches Knowhow übernommen haben - sei es als Teilnehmer, sei es als Leiter,

° oder die als Autoren eigene Schreib-Seminare anbieten.

Zwischen beiden Gruppen sind die Übergänge fließend.

In dieser sind Liste 70 Autoren verzeichnet (Stand: 8. April 2009).


Den gesamten Katalog finden sie "eine Etage tiefer", wegen des großen Umfangs in zwei Teilen:
KATALOG: AUTOREN ALS SCHREIBSEMINARLEITER : A bis L
KATALOG: AUTOREN ALS SCHREIBSEMINARLEITER : M bis Z



Eine Poesie-Vorlesung ist kein Schreib-Seminar


An der Universität Frankfurt am Main fand 2002 die 50. Poetik-Vorlesung statt, mit dem bekannten amerikanischen Autor Philip Roth als Dozenten. Zu vielen dieser Workshops ist im Suhrkamp-Verlag jeweils ein Taschenbücher publiziert worden, welches die Vorlesung dokumentiert. Wir verdanken diesen Büchern viele interessante Einsichten in den Schaffensprozeß der jeweiligen Autoren. Adolf Muschg ist uns speziell in Erinnerung mit Literatur als Therapie? - einer Abgrenzung des (professionellen) Schreibens gegenüber dem "Schreiben als Psychotherapie".

An der Münchner Universität gab es inzwischen auch solche Vorlesungen von arrivierten Autoren. Sten Nadolny machte den Anfang mit seinem sehr lesenwerten Text Das Erzählen und die guten Absichten

Man sollte solche Poetik-Vorlesungen (die an der Universität gerne als Seminar bezeichnet werden) jedoch keinesfalls mit einem Schreib-Seminar in unserem Verständnis verwechseln. Im ersteren Fall (Universität) spricht ein bekannter Schriftsteller über sein Schreiben und sein Verständnis von Schreiben. Adolf Musch hat zwar auch mit Studenten innerhalb des Seminars gearbeitet - aber dies geschah anhand fertiger Texte, welche die Studenten mitbrachten.

In einem Creative writing-Seminar hingegen - und dies ist eines der wichtigsten Kennzeichen - wird aktiv geschrieben und nur mit diesen spontan entstandenen Texten weitergearbeitet (und zwar - dies ist jedenfalls für uns wichtig - gerade nicht ausdrücklich literaturkrititsch, sondern allenfalls mit spontanem Feedback).

Uns ist außerdem, in der Tradition der ThemenZentrierten Interaktion (TZI), wichtig, daß wir als Seminarleiter stets auch am Schreibprozeß beteiligt sind und die von uns gestellten Themen selbst ebenfalls bearbeiten.

(Wie man es als bekannter Schriftsteller UND Dozent für besser nicht machen sollte - das demonstriert in dem köstlichen Film Wonder Boys Michael Douglas als frustrierter, kiffender Bestseller-Autor, dem der nächste literarische Wurf absolut nicht gelingen will.)



Falls also wieder mal jemand in Ihrer Nähe über
Creative Writing schnödet oder lästert ("Volkshochschul-Kurse für Hausfrauen...."), so sagen Sie dieser Person einfach, wo man andere Auskunft bekommt: nämlich hier, auf dieser Seite.


Die Details finden Sie, wie oben schon erwähnt; hier:
KATALOG: AUTOREN ALS SCHREIBSEMINARLEITER : A bis L
KATALOG: AUTOREN ALS SCHREIBSEMINARLEITER : M bis Z


© 2010 / 2002 für diesen Text: Jürgen vom Scheidt / IAK München / Quelle: www.hyperwriting.de